1. Region

Rekordtiefstwert : Pegelstände des Rheins sinken weiter

Rekordtiefstwert : Pegelstände des Rheins sinken weiter

Die Pegelstände des Rheins sind in Nordrhein-Westfalen an einigen Stellen noch weiter gesunken. In Emmerich (Kreis Kleve) ging der Wasserstand am Samstagmittag im Vergleich zum Vortag um 3 Zentimeter auf 14 Zentimeter zurück, wie aus der Statistik des Elektronischen Wasserstraßen-Informationsservices (ELWIS) hervorgeht.

tamDi erwdu in cerEihmm edr ershigeib orektdesetwirtRf ovm agrtieF hcno nlmeai recsutt.enthinr eDr gPlaetdens its nhcit uz ecenswrlvhe imt edr fih.nFeeiaterrnn seeDi thate ma arFitge in hremcimE ,212 terMe gbrtneae. erD eklltuea rteW eudwr nhuztcsä ntchi fhönrfetlcvtie.

Dei assrWnetädse in Ddsorslüef udn bruugiDs rvnroeel ma tamsgaS mi gelcrVihe zmu atmttgeigFiar hsces sbi iebsen e.nmeiZtret inEzgi an edn nsMaeeitntsso ni noBn dun lKnö isetg sda sserWa mi rchgileeV zmu ttamtargFigie mu eidr isb vier Zreintt.eem