1. Region

Rekordtiefstwert : Pegelstände des Rheins sinken weiter

Rekordtiefstwert : Pegelstände des Rheins sinken weiter

Die Pegelstände des Rheins sind in Nordrhein-Westfalen an einigen Stellen noch weiter gesunken. In Emmerich (Kreis Kleve) ging der Wasserstand am Samstagmittag im Vergleich zum Vortag um 3 Zentimeter auf 14 Zentimeter zurück, wie aus der Statistik des Elektronischen Wasserstraßen-Informationsservices (ELWIS) hervorgeht.

miDat ruedw in eEmrihmc dre irhegebsi toitsedRtwerrekf mov egFrtia hnoc leniam reeics.utntnrth reD ntePdlegas tsi hcnit uz vhnecsrleew imt erd rinaine.htnFeerf Diees ttaeh am geitFra in Ecmhmeri 22,1 reMet neegrt.ab rDe teaekllu Wtre ruwde hcsuztän ihnct ehtcifeftvölr.n

Die nsreeäsaWdst in Doleürdssf udn rugsuiDb eevrlrno ma ataSsgm im cerieghVl zum gtFgteamitari schse bis bnseei tee.tiZrnem zginEi na ned aiestosMntesn in nnoB nud öKln tsige dsa sarWes im lhregcVie zmu tetiFraatmggi um eidr bis veri neeemi.tZrt