1. Region

Köln: Patientin verstorben: Ärzte müssen zahlen

Köln : Patientin verstorben: Ärzte müssen zahlen

Wegen fahrlässiger Tötung müssen drei Krankenhausärzte eine Geldstrafe von zusammen 22.000 Euro zahlen.

Die Mediziner hatten 2001 bei einer Fachabiturientin eine Lungenentzündung zu spät erkannt. Die junge Frau war eine Woche nach einer Routine-Operation, bei der ihr die Mandeln entfernt worden waren, kollabiert und an der vereiterten Lungenentzündung gestorben.

Das Kölner Amtsgericht stellte das Verfahren jetzt gegen die Ärzte unter der Bedingung der Geldauflage ein, teilte die Staatsanwaltschaft mit.