Köln: Opfer entdeckt Straßenräuber bei Mitfahrt im Streifenwagen

Köln: Opfer entdeckt Straßenräuber bei Mitfahrt im Streifenwagen

Vom Streifenwagen aus hat ein 17-Jähriger in Köln zwei junge Männer wieder erkannt, die ihn zuvor verprügelt hatten.

Am Montagabend war der Jugendliche von drei alkoholisierten Tätern angegriffen worden, weil er sich weigerte, ihnen sein Handy zu überlassen.

Anschließend erschien der 17-Jährige mit geschwollener Nase auf der Polizeiwache und erstattete Anzeige. Als die Beamten ihn dann nach Hause bringen wollten, entdeckte das Opfer vom Wagen aus zwei der Verdächtigen.

Die 17 und 21 Jahre alten mutmaßlichen Täter konnten an Ort und Stelle festgenommen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Mehr von Aachener Zeitung