Köln: Obdachloser in Schlafstätte verbrannt

Köln: Obdachloser in Schlafstätte verbrannt

Ein Obdachloser ist beim Brand seiner Schlafstätte in Köln ums Leben gekommen.

Offensichtlich hatte der Mann Kerzen oder Zigaretten nicht richtig gelöscht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Die Leiche war am Freitagmorgen in der Nähe von Bahngleisen entdeckt worden. Der Mann war bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Ein Fremdverschulden wurde ausgeschlossen.

Mehr von Aachener Zeitung