1. Region

Düsseldorf: NRW-Wirtschaft fordert wirtschaftsfreundlichere Politik nach der Wahl

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : NRW-Wirtschaft fordert wirtschaftsfreundlichere Politik nach der Wahl

Kurz vor der Landtagswahl haben die NRW-Wirtschaftsverbände deutliche Kritik am wirtschaftlichen Kurs des bevölkerungsreichsten Bundeslandes geübt. Nordrhein-Westfalen sei in den vergangenen Jahren bei Wachstum und Beschäftigung im Vergleich zu anderen Bundesländer zurückgefallen, klagte der Präsident der Landesvereinigung der Unternehmensverbände (Unternehmer NRW), Arndt Kirchhoff am Dienstag in Düsseldorf.

itDma dfreü ihcs asd andL ncthi innbe,dfa arnlvteegn nbnee tUrenneehrm NRW uach dei nIdritu-es dun rnaamedskleHm RWN nud red g.wtkaasednHr ieD deokmnme reagLngieenrusd mseüs edbashl enein nfumandeess relphtfsstishtiacowicn rsantlMpae gn,oreelv dre asd Ldna weried ncah rnov ernig.b

rheM Gedl usms nhac aAgusfunfs dre irbäthvWtfdsncasree ctnhi ettzzul ni dei Budlnig eie.ßnlf eDr afbuAu daelirigt neeozpKmt üssem beierts in edr Scleuh bgnn.eein nNeiwdgot sie remedauß ien rgeüzgi Asbuua red aIstrrrukuftn in WNR - vno dre cllsenenh etIgdnnuenanntrbi bis mzu aAuubs eds zßnaettrenSes. hfcoKrifh otderref ßeadruem eni„ ndeE erd nuzsiodl-a poiltenuetsiclmhw glln”e.enAigä saD Ldan ürdef roV-EnUegba ithcn honc erwtei r.äenrshcfve eowtngNid sei mmi Geeltineg e„ien neeu kmoniuklWrtslelmu üfr Uethneermnn ndu tt”s.lprAeibäze