1. Region

Düsseldorf: NRW sieht sich bei Integration als Vorreiter

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : NRW sieht sich bei Integration als Vorreiter

Um mehr Teilhabe und Chancengleichheit für Menschen mit ausländischen Wurzeln zu schaffen, will NRW als erstes Flächenland ein Integrationsgesetz verabschieden. Im Düsseldorfer Landtag wird an diesem Mittwoch mit einer breiten Zustimmung gerechnet.

agnineotrIntsmitsier unGartm Seiehdncr PS)D( a,gtse ni WnnNslefrdethi-eroa mit enime eriinetMlagntan nov 52 ztoPern esüsm nma elal hsecMnen st„lehl,lhcisefacg hictlsi,po kuetullrl dun tshcalchitiwfr itm hacn rv”eon mehen.n Dsa dueebet für ,1220 asds erbllüa im Ldan aerernaiItbnotgtis cmyesh„stista und rusui”retttkr wshtärtleieeg nsie lees.nsHüfme sollne 54 ukoanmmel ontIsntgezrareinten ZKI),( die chis edn gfenKeranaub u,Bidngl iterAb ndu psaninuegfssenr beZenanmselmu diwemn .nwreed Gtu edi eälHft dre erhm sla 41 nMlliinoe r,oEu dei mi atlHhsua 2201 üfr ads netossgteragtniIez einwaesuesg idsn, idwr atul tesirinM na seide etZernn g.ehen Sie nolesl behairnln von iedr nhaJre ne.hste Dort könnne rnZugeaeedtw teaw ebi gaernF ndru mu hSclu- und llnüusgssebAasscuhibd mit utzüregnstntU nhe.crne Zueugntns erlgtctehaeiinb rnjueg enirtgMan snoell lVtonewctriarhe asu rUnneheetn,m urgeneArnatebtis und eeädrMgbvterninnna an nenie chisT bahgetrc didSerhee.cnwern estih NRW lsa bednsiwuente V.eterorri urN im ataasdSttt gmbaruH ebeg es rhbise ine zgtgisntaee.oInerts sDa sei eabr cnthi os tewiihrceedn wei ied unelgeRg mi skregöclninhbteveersu ddla,ueBnsn gstea neie cusehniptrrMimsieeisrn ma igean.tDs