1. Region

Kameras zur Früherkennung: NRW-Landesregierung legt Konzept gegen Waldbrände vor

Kameras zur Früherkennung : NRW-Landesregierung legt Konzept gegen Waldbrände vor

Die NRW-Landesregierung hat ein neues Konzept zur Waldbrandbekämpfung vorgelegt.

„Der Wald ist unser Klimaschützer Nummer eins“, sagte Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen (CDU) am Dienstag in Wermelskirchen im Bergischen Land. Deshalb müsse er unbedingt geschützt werden. Unter anderem sollten künftig verstärkt Kameras zur Früherkennung von Waldbränden eingesetzt werden. Niedersachsen habe mit diesem System schon gute Erfahrungen gemacht. Ein anderes gutes Konzept seien 30 Meter breite Waldstreifen mit weniger brennbaren Baumsorten. Zudem müsse die Zugänglichkeit für Feuerwehrautos gesichert werden, und es müsse wieder mehr Löschteiche geben. Die Wälder in NRW müssten außerdem einen stärkeren Laubwaldanteil aufweisen.

Das derzeitige Feuer im Berliner Grunewald sei ebenso beunruhigend wie der große Brand in der Sächsischen Schweiz, sagte Innenminister Herbert Reul (CDU). Auch NRW müsse sich auf solche Situationen vorbereiten.

(dpa)