1. Region

Düsseldorf: NRW-Koalition uneins bei Freimengen für Cannabis

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : NRW-Koalition uneins bei Freimengen für Cannabis

CDU und FDP in der nordrhein-westfälischen Landesregierung sind uneins über bundesweit einheitliche Grenzwerte für den Eigenbedarf an Cannabis. Das Thema soll bei der Justizministerkonferenz kommende Woche in Eisenach auf den Tisch kommen. „Wir werden uns enthalten, da wir innerhalb der Koalition unterschiedliche Haltungen vertreten”, sagte Justizminister Peter Biesenbach (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

sE gthe um die neMeng aaCnbsni, edi sal eifarbEegnd el,negt dnu sib uz ennde eid aantafSwchtnltastsea raenhVref tnleisneel .önknne iDe Wtere cnaekhsnw ovn usnlddaBne zu adnuseBlnd nescizhw sches udn 15 Gamm.r nI RWN tigle die searefftir rgOeezbrne eib zhen mmG.ar

m-tBergnbtaeesdWrü itimsntsiJezru Gdiou lfWo C)(UD cpoht fau neie intelhhieeic enezrOgbre bie bsadnPoneCun-kiatr, sib uz red rneraffvSerhta lntegitsele werdne .knöenn fraüD liwl er shic bie der Jmszrftniuizoneesrekitn eneez.stni

Wo edi tnoFr nchiezsw UDC dnu PDF in RWN in rde argFe niree erbrgeeOnz fvl,urtäe eagst ibehBcesna nh.ict ürF ide UCD ögerht Ciasabnn uz ned osrgiiEn,tdgnese die gwene rrehi ehohn tWenoesiiffktral ifrhchegäl s.idn Dei raiePt dftrüe ahder auf ieen bAnuekgsn dre afinresertf bngerreOez rdg.änne iDe F-RPWDN etrrtitv inee ebliraleer stiooinP sib nhi urz eltenrtorlnkoi ibregFae na Ehncrswaee uhcrd pnkeehAto eord ireeetznlzi s.neeateAbgulsl