1. Region

Bonn: Notarzt irrt: Frau zu früh für tot erklärt

Bonn : Notarzt irrt: Frau zu früh für tot erklärt

Ein Bonner Notarzt hat offenbar voreilig eine Frau für tot erklärt.

Die vermeintliche Leiche starb erst Stunden später, wie die Bonner Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.

Passanten hatten die 63-Jährige leblos am Bonner Rheinufer entdeckt. Der hinzugerufene Notarzt konnte keine Herz- und Atemtätigkeit mehr feststellen.

Da sich der Kiefer der Frau nur schwer bewegen ließ und der Körper bereits deutlich unterkühlt war, ging der Mediziner sogar von einer beginnenden Leichenstarre aus.

Er stellte daraufhin den Totenschein aus und ließ die Frau von einem Bestatter abtransportieren.

Mehrere Stunden später kam es im Bestattungshaus zu der vorgeschriebenen Leichenschau durch die Beamten der Kriminalpolizei.

Bei der Untersuchung stellten die Ermittler bei der Frau noch Atemgeräusche fest. Sie leisteten Erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst. Dennoch starb die Frau kurz nach ihrer Einlieferung in ein Krankenhaus.