Kerpen: Noch keine Spur nach Mord an Mutter in Kerpen

Kerpen: Noch keine Spur nach Mord an Mutter in Kerpen

Nach dem Gewaltverbrechen an einer vierfachen Mutter in Kerpen (Rhein-Erft-Kreis) hat die Polizei noch keine heiße Spur. Am Mittwoch wurde nach Angaben einer Polizeisprecherin in der Umgebung des Tatorts nach einer möglichen Tatwaffe gesucht.

Dabei soll es sich um ein Messer handeln. Die 37 Jahre alte Frau war am Dienstag von ihren aus der Schule kommenden Kindern tot in der Wohnung gefunden worden.

Medienberichte, wonach der Frau der Kopf abgetrennt worden sein soll, wollte die Polizei nicht kommentieren. Die Ergebnisse der Obduktion lagen zunächst nicht vor.

Mehr von Aachener Zeitung