Köln: Nikolaus-Treffen sieht „Revival” des katholischen Heiligen

Köln : Nikolaus-Treffen sieht „Revival” des katholischen Heiligen

Teilnehmer eines Nikolaus-Treffens sehen ein „Revival” des katholischen Heiligen auf Kosten des Weihnachtsmanns. „Der Nikolaus wird immer stärker nachgefragt, der Weihnachtsmann immer weniger”, sagte Pfarrer Dominik Meiering bei dem Treffen am Sonntag.

Darüber zeigten sich die etwa 70 Teilnehmer in Köln sehr zufrieden: Denn St. Nikolaus sei eine „Identifikationsfigur für solidarisches Handeln”, die sich nicht nur für Kinder, sondern zum Beispiel auch für Arme und Kriegsflüchtlinge einsetze.

Dagegen sei der Weihnachtsmann eine von Coca Cola verbreitete Werbefigur. Bernhard Schulze Wartenhorst, der Primas des Nikolaus-Collegiums in Freckenhorst im Münsterland, sagte: „Das wäre das Schlimmste, was uns passieren könnte: wenn man uns mit dem Weihnachtsmann verwechseln würde.”

Mit dem Treffen in Köln sollen Menschen ermutigt werden, selbst einmal als Nikolaus aufzutreten.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung