1. Region
  2. Niederlande

Prozess in Maastricht: Zwölf Jahre Haft für fast tödliche Messerstiche

Prozess in Maastricht : Zwölf Jahre Haft für fast tödliche Messerstiche

Zu zwölf Jahren Haft wegen versuchten Mordes ist ein 23-jähriger Mann aus Kerkrade verurteilt worden. Er hatte nach Überzeugung der Maastrichter Richter einen Nebenbuhler mit 33 Messerstichen in der Nähe des Fußballstadions in Kerkrade beinahe ums Leben gebracht.

Die tButlat rgiteneee hics nhac einme svikelafsuiMt im sadoidRnaot deEn Jiul .0912 asD hgj4erä-2i Oepfr sua aaarfndLg ßas imt nfeofem eenFrst in eiemns neWag dun lolewt eensi ndrFienu olbah,en ide ouzrv enie znBieugeh imt mde Areinefrg eghtba etat.h

rDe Tätre olletw nde e-rhg2iänj4 ,tönte gztiee ichs sda ehrGict güee,zrutb re abeh huac ocnh ufa nhi toie,nencsehg asl er fau red eeiBfisreaerht uz ühfctenl vsu.teherc Das pferO ielted isb uehet tnure dne enFgol.

Dre nujeg annM sie chrdu die ssvaemi wGatnguandwlene üfr ned sRte neessi beeLns neet,ezgcih debanf eid amrm,Ke dei hlsbdea iewz reJah berü edn Sfantgaartr rde tafahlatacswnsttSa ginnhgsi.ua