Auto prallt gegen Pfosten: Vier junge Männer sterben bei Autounfall in Niederlanden

Auto prallt gegen Pfosten : Vier junge Männer sterben bei Autounfall in Niederlanden

Auf der A1 bei Deventer prallte ein Auto am frühen Ostermontag gegen einen Pfosten. Vier Männer von Anfang 20 starben. Noch sind viele Fragen offen.

Auf einer niederländischen Autobahn sind am Ostermontag vier junge Männer bei einem Unfall ums Leben gekommen. Aus bislang unbekannter Ursache prallte ihr Fahrzeug am frühen Morgen auf der A1 nahe Deventer gegen den Pfosten einer Verkehrsleiteinrichtung und geriet in Brand, teilte die Polizei mit.

Das Alter der Männer wurde mit Anfang 20 angegeben, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP. Laut zunächst offiziell unbestätigten Berichten regionaler Medien sollen unter den Opfern Mitglieder des Amateurfußballclubs A.V.V. Columbia aus Apeldoorn sein.

Der Club sagte per Twitter zwei für Montag geplante Spiele „aus traurigen Gründen“ ab, ohne zunächst Einzelheiten zu nennen. Fußballvereine der Region bekundeten ihr Mitgefühl, berichtete die Regionalzeitung „De Steentor“.

Bei der Polizei hieß es am Montag, Ursache und Hergang des tragischen Unglücks müssten noch ermittelt werden.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung