1. Region
  2. Niederlande

Lkw bleibt im Maastricht-Tunnel stecken

Unfall : Lkw bleibt in Maastricht im Tunnel stecken

Das passte einfach nicht: Der Fahrer eines Lieferwagens will am Montagmorgen in Maastricht durch einen Tunnel fahren – und bleibt stecken.

Dieser Tunnel ist nur 3,5 Meter hoch, doch das Schild, auf dem die Angaben stehen, ist mit vielen Aufklebern versehen. Ob das mitursächlich für den Unfall war, bleibt Spekulation. Fest steht: Es hat einfach nicht gepasst. Am Montagmorgen blieb ein Lieferwagen im Tunnel unter dem Scharnerweg in Maastricht stecken.

Der Lkw war auf dem Weg zur Albert-Heijn-Filiale ganz in der Nähe. „Er kam aus einer anderen Filiale, wo es eigentlich keinen Grund gibt, diesen Tunnel zu nehmen“, sagte ein Angestellter des Supermarktes.

An Weiterfahren war jedenfalls zunächst nicht mehr zu denken. Ein Abschleppunternehmen musste den Lkw aufladen.

 Das Schild, das die Höhe des Tunnels angibt, ist mit Aufklebern zugepflastert.
Das Schild, das die Höhe des Tunnels angibt, ist mit Aufklebern zugepflastert. Foto: Limburger