1. Region
  2. Niederlande

Coronavirus: Niederlande bereiten Verschärfung vor

Entscheidung am Mittwoch : Niederlande bereiten Verschärfung des Lockdowns vor

Aus Sorgen vor der schnellen Verbreitung der Coronavirus-Varianten wollen die Niederlande den Lockdown deutlich verschärfen.

Die Regierung will nach Medienberichten unter anderem eine abendliche Ausgangssperre verhängen. „Es ist notwendig, dass wir in kürzester Zeit extra Maßnahmen ergreifen“, schrieb Gesundheitsminister Hugo de Jonge am Dienstag dem Parlament. Eine Ausgangssperre gab es bisher noch nicht. Darüber will die Regierung am Mittwoch entscheiden.

Die Niederlande befinden sich bereits seit Mitte Dezember im Lockdown. Bis zunächst 9. Februar sind Geschäfte, Schulen und Gaststätten geschlossen, und persönliche Kontakte stark eingeschränkt.

Die Zahl der Neuinfektionen ging in der vergangenen Woche zwar um knapp 22 Prozent auf rund 38.000 zurück. Das relativ positive Bild werde allerdings überschattet von der schnellen Verbreitung der britischen Virus-Variante, teilte das Institut für Gesundheit und Umwelt RIVM mit.

Sollte die nicht schnell gestoppt werden, drohe eine Überlastung der Krankenhäuser. Zuletzt waren etwa 4300 Neuinfektionen in 24 Stunden gemeldet worden. Zum Vergleich: In Deutschland mit etwa fünfmal so viel Einwohnern waren mehr als 11 000 Fälle registriert worden.

Die Koalitionsregierung von Premier Mark Rutte ist nach dem Rücktritt vom vergangenen Freitag nur noch geschäftsführend im Amt. Sie wird daher das Parlament um Zustimmung für verschärfte Maßnahmen bitten.

(dpa)