Aachen: Neue Hinweise nach Oldtimerdiebstählen

Aachen: Neue Hinweise nach Oldtimerdiebstählen

Nach den wiederholten Oldtimerdiebstählen in Aachen hat die Polizei nun erste Hinweise auf die möglichen Täter. Ein Zeuge hatte sich unmittelbar nach Bekanntwerden der letzten Tat am vergangenen Montag bei der Polizei gemeldet.

Er hatte Tage zuvor drei Männer am späteren Tatort in der Bachstraße gesehen. Nach neuesten Erkenntnissen sind diese drei Männer in einen weißen, neuwertigen Kleinwagen gestiegen. Es soll sich - entgegen ersten Vermutungen - nicht um einen VW Golf gehandelt haben.

An dem Wagen waren die Kennzeichen AC JW 409 mit einer weiteren Zahl am Ende angebracht. Wie sich aber später herausstellte, waren diese Kennzeichen kurz zuvor in Laurensberg gestohlen worden. Aufgrund der Dunkelheit konnte der Zeuge keine Personenbeschreibungen abgeben.

Nun sucht die Polizei weitere Zeugen. Vor allem der Abtransport der vier Oldtimer in der Nacht von Sonntagabend auf Montag vergangener Woche dürfte eigentlich nicht ohne auffällige Geräusche über die Bühne gegangen sein. Die Kripo Aachen bittet um Hinweise unter 0241/957731301 oder 0241/957734210.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung