Düsseldorf: Neue Ermittlungen gegen Franjo Pooth

Düsseldorf: Neue Ermittlungen gegen Franjo Pooth

Gegen Franjo Pooth wird erneut wegen Betrugsverdachts ermittelt.

Bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf wurde Strafanzeige gegen den Ex-Unternehmer und Ehemann von Verona Pooth erstattet, sagte Oberstaatsanwalt Ralf Möllmann auf Nachfrage der Nachrichtenagentur dapd. Er bestätigte damit einen Bericht der „Bild”-Zeitung (Dienstagausgabe).

Pooth wird vorgeworfen, gegenüber der Sparkasse Düsseldorf für die Gewährung einer Kreditausweitung um 900.000 Euro als Sicherheit ein Grundstück zugesagt zu haben. Er soll es dann aber seiner Ehefrau Verona übertragen und im Rahmen eines Zivilprozesses falsche Aussagen gemacht haben.

Anfang März 2009 war Pooth unter anderem wegen Insolvenzverschleppung und Betruges bereits zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden.

Mehr von Aachener Zeitung