Nannen Preis: Oliver Schmetz und Stephan Mohne auf der Shortlist

In eigener Sache : Auf der Shortlist des Nannen Preises

Mit ihrer Berichterstattung über dubiose Gehälter von Personalräten haben unsere Redakteure Oliver Schmetz und Stephan Mohne den Sprung auf die Shortlist des renommierten Nannen Preises in der Kategorie Investigation/Lokal geschafft.

Auf der Shortlist stehen ferner Beiträge der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Berliner Zeitung und des Berliner Tagesspiegels.

Der Nannen Preis  zeichnet die besten journalistischen Arbeiten in Print und Online des Vorjahres aus. Die Hauptjury wählt Anfang Mai drei Nominierungen für den Preis aus, der am 25. Mai in Hamburg verliehen wird.

(tht)
Mehr von Aachener Zeitung