Bonn: Nächtliche Spritztour endet an Pfosten

Bonn: Nächtliche Spritztour endet an Pfosten

Mitten in der Nacht haben sich vier Bonner Jugendliche auf eine Spritztour mit Mutters Auto begeben.

Der 16 Jahre alte Sohn, der am Steuer saß, beherrschte das Auto aber nicht und manövrierte den Wagen gegen einen Pfosten. Die vier liefen davon, wie die Polizei am Freitag berichtete. Da Anwohner den Vorfall beobachteten, konnten die Beamten die Jugendlichen im Alten von 14 bis 16 Jahren rasch aufgreifen. Ein Junge kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, die anderen wurden nach Hause gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 6000 Euro.

Mehr von Aachener Zeitung