Bedburg/Elsdorf: Nachschubproblem im Festzelt: Diebe nehmen „Pittermännchen” mit

Bedburg/Elsdorf: Nachschubproblem im Festzelt: Diebe nehmen „Pittermännchen” mit

Bierdiebe haben für erhebliche Nachschubprobleme bei den Karnevalsfeiern in Bedburg und Elsdorf (Rhein-Erft-Kreis) gesorgt.

Nach Angaben eines Polizeisprechers brachen die Täter in beiden Fällen die Kühlwagen mit den Getränkevorräten vor den Festzelten auf.

In Elsdorf verschwanden so in der Nacht zu Dienstag 100 sogenannte „Pittermännchen”, also Fässer mit zehn Litern Kölsch. Die unhandlicheren 50 Liter Fässer ließen die Täter zurück.

Am Donnerstag fehlten aus dem Kühlwagen am Festzelt in Bedburg weitere 88 „Pittermännchen” sowie zwei Kisten Orangensaft und fünf Kisten Apfelsaft.

In beiden Fällen war derselbe Gastronom betroffen, der so fast 10.000 Gläser Kölsch weniger verkaufen konnte. Für die Aufklärung der Diebstähle wurde von ihm eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt.

Mehr von Aachener Zeitung