1. Region

Dortmund: Nach Schuss auf Arzt: Mutmaßlicher Schütze tötet sich selbst

Dortmund : Nach Schuss auf Arzt: Mutmaßlicher Schütze tötet sich selbst

Nach einem Schuss auf einen Arzt in einem Dortmunder Krankenhaus ist am Dienstagabend die Leiche des mutmaßlichen Schützen gefunden worden. Der Mann habe sich in seiner Wohnung selbst getötet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Dortmund weiter. Er soll zuvor im St.-Josefs-Hospital im Dortmunder Stadtteil Hörde einen Mediziner angeschossen und danach die Flucht ergriffen haben. Der Arzt wurde lebensgefährlich verletzt.

reD Sezühct ethat ma nrfühe httaimcNag asd Knrnuekhasa tbrentee ndu dnmeisestn eneni hSucss fua den zAtr bgeeagnbe. iMt eenmi gtobofuGßera hsteuc ide ioelizP mreehre ndeSnut crehgvblie nach dem uhntcsäz knnutebanne n,fhGüeelctte ibs ies inh niretfeinezdii nkoent ndu dei Liehec in rsniee honnWgu cnee.kdtet

mA otrtaT im aKnarusnehk httean die ierrElmtt huac eine wucfessfhSa ndeeunf,g eib erd se chsi achn eersnt krEnnitsnsnee mu ied faewatTf .eahedtln Dei eenürHdtgnri anewr ma denAb noch fofe.n nWeige dnutSne canh der aTt tnnkeon Becesuhr ads pialtHso erdeiw ntrteb.ee

enEin hnlciähne Fall tahte se vor rund zwie ehnaJr ni Bnielr ege.ebng In emien anrnehuskaK erschsso ien 27 rhJea relat eaiPntt eisenn rtzA udn öeettt adnn ichs t.ssebl