Kerpen: Nach Schlagstock-Attacke fallen Schüsse

Kerpen: Nach Schlagstock-Attacke fallen Schüsse

Im Streit hat 35-Jähriger in Kerpen auf einen anderen Mann geschossen und ihn mehrfach getroffen.

Das 31 Jahre alte Opfer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, schwebte aber nicht in Lebensgefahr, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag in Köln mit. Nach dem flüchtigen Täter werde gefahndet.

Die beiden Streithähne hatten sich zunächst gegenseitig beschimpft. Daraufhin drosch der 31-Jährige mit einem Schlagstock auf den anderen ein. Der zog schließlich eine Schusswaffe und feuerte sie mehrmals ab. Der Grund des Streits war noch unklar.

Mehr von Aachener Zeitung