1. Region

Düsseldorf: Nach langen Streiks an Uni-Kliniken beginnen Gespräche

Düsseldorf : Nach langen Streiks an Uni-Kliniken beginnen Gespräche

Nach wochenlangem Streik an den Uni-Kliniken in Essen und Düsseldorf mit insgesamt rund 16.000 Mitarbeitern beginnen die Konfliktparteien am Mittwochmittag mit Verhandlungen. Die Beschäftigten an beiden Universitätskliniken wollen dazu bis einschließlich Freitag die Arbeit wieder aufnehmen.

In edn hseänpGecr ni flosDedürs tgeh se um eein kmwaseir uaglEntstn edr its.tcähBfeneg nA erd helagnnVrdu nhenem reetetVrr reeibd eKnlkn,ii rde thsaiguficsetDtweekensgrlsn deiVr fua dsnea-L und sdueBnnebee oewis ni rineedoerrdem kotunniF rrteVeter dre agmeaestfifirchnT seeuhtcrd Ldneär (dLT) te.li nI sdeeir hecWo soll es ochn eni rGecäsph negb.e iteWere neiTrme snid rfü mmkeoedn eochW na.ltgep

eiD ninkl-nieiKU in Eness dun esdrüfsloD bhean sjewile waet 8000 äBhfg.eectsit rDe Seiktr nvo elewjsi engeini unrteHd tbineraMetri tehta ni dne nevrneageng hWncoe eheclerihb eFglo.n nilAle ni dflüosDres nefeil nahc bgnaenA neies csKrnpiShilreek- eunertdH eeipnntoOar ,usa dei lZha der ateorsinntä heatlfeuAnt nigg hdtculie kzürcu, dnu es gba siae„vms Peendachee.tiwbnn”sret

In mde Knlofkit llso enei ebnarneVurgi uas dWneeBbür-emattgr ieenn gsneuösgLw iwnsee: toDr redwu im zäMr tim eirv inkeUilKnn- eeni Enuntatgls dre cgntBihäsefet aernrbe.tiv