1. Region

Viersen/Mönchengladbach: Nach Kränkung zugestochen: Ehemann unter Mordverdacht

Kostenpflichtiger Inhalt: Viersen/Mönchengladbach : Nach Kränkung zugestochen: Ehemann unter Mordverdacht

Nach einer Kränkung soll ein 46-jähriger Mann aus Viersen seine Ehefrau erstochen haben. Die 38-Jährige habe den Mann im Streit so gekränkt, dass er Rot gesehen habe, sagte Polizeisprecher Willy Thevissen am Montag in Mönchengladbach.

iDe Faru esi bie der sreeetaMtcska in rde tchaN zu gSntano sftoor tot e.sneegw Der Eenahmn lrareeamit edi eiizPol rbeü ufNrt.o Imh drewe Mord vrwe.rogeonf

saD aarP ebah sib aidnh ivöllg guänlffiaul eebglt ndu mit ned deneib ninKred nei anzg renosmal eelblaeiniFnm rgteühf. eDr nnMa eabh las wLkhrr-Fae eeregttiba. siB uz erd tTa abg se anch eezagonbaPiiln nieke Bshruüegnnetkrpu itm erd Ploe.iiz

Dei hgnhziärjee thocerT ettha edi thcaN eib nreteaVwdn a.thbecrrv eDr h0-re2gäij hnoS htate baeslnefl nciht ni red ounngWh narheb.tectü