Mönchengladbach: Mutmaßlicher Kinderschänder bei Bundesliga-Spiel festgenommen

Mönchengladbach: Mutmaßlicher Kinderschänder bei Bundesliga-Spiel festgenommen

Ein mutmaßlicher Kinderschänder ist der Polizei am Rande des Fußball-Bundesligaspiels von Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Bochum ins Netz gegangen.

Der 32-Jährige sei an einem Ticketschalter des Stadions überprüft worden, berichtete die Polizei in Mönchengladbach am Montag. Dabei stellte sich heraus, dass nach dem Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern mit einem Haftbefehl des Landgerichts Darmstadt gefahndet wird. Der wohnungslose Mann habe sich in einem Düsseldorfer Hotel versteckt gehalten. Er wurde noch am Freitagabend festgenommen.

Mehr von Aachener Zeitung