1. Region

Marrokanische schwarze Magie?: Mutmaßlicher Kindermörder behauptet, verhext worden zu sein

Kostenpflichtiger Inhalt: Marrokanische schwarze Magie? : Mutmaßlicher Kindermörder behauptet, verhext worden zu sein

Ein mutmaßlicher Kindermörder hat in Düsseldorf vor Gericht sein Schweigen gebrochen und behauptet, verhext worden zu sein. Seine Frau habe ihn durch schwarze marokkanische Magie verzaubert, behauptete der Angeklagte am Montag am Düsseldorfer Landgericht.

eDr Ärgepty llos ieens gneeie ctohrTe btugermhac anehb dnu sit eenwg Msored aglea.ntkg

eDr Jeiä3ghr3- olsl die elKnei usa aeRhc na irsene uharfeE eügrwrt ba,nhe dre re ueneUtr ltetlrstuee.n Das aarDm theta chis latu Aelgank im ggvnaeernen uliJ ni essüDrdlfo gias.elpbet eEin zetSaieiihnlpe der ziiPelo tthae ied Wonugnh red Fmaeiil lmulset,t in erd der ratVe mti rde rtceoTh laeilen raw. sAl schi edr eytÄrpg anch gtu eerni dnetSu rebag udn snmtenmfgeeo rd,uwe soll er ieens eellosb ehrcotT mi mrA htnaegle bh.ean

mI rshrneSiednaufhgcve nhaett eneis nAtewäl ttabe,puhe edi oteThrc sei ebi emine tisergcnha alnUlf mus benLe gnem.eokm reD eJg3r3ih-ä eis imt ihr ptg.oleters Eni tznerheecismdRi theat mi ozsrePs nneei rtSzu asl aTsrhduscoee lcgssosn.eeusha reD rzosseP dirw ma knedmoenm sgeaoDrnnt tgfezs.rttoe