1. Region

Köln: Museumsbesucher können „Frau auf dem Weg zum Bade” überraschen

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Museumsbesucher können „Frau auf dem Weg zum Bade” überraschen

Müssen Bilder im Museum immer an der Wand hängen und Skulpturen hintereinander im Raum stehen? Das Kölner Museum Ludwig will künftig regelmäßig etwas anderes ausprobieren. Zum Auftakt der neuen Reihe mit dem Titel „Hier und Jetzt” hat der österreichische Künstler Heimo Zobernig einige Museumsräume mit schwarzen Pappwänden und -Podesten umgestaltet.

So netethsen ueen uä,Rme ni edenn nbiorZeg thcni etwa eeengi kreeW räete,rnpsit dsronne utelrSpkun asu rde sneeft uSlgnmma esd Mus.esmu

oVr und afu ennesi arhcsznwe inneaEbut - lursnpigrchü eegffhascn rüf nde hcösicrrseneheit Polnalvi afu dre anBeinel 5210 - irnwek ied rulknStepu agzn erands lsa ni eienm lonrname .uuusMmamsre gietB nma zmu peisBiel um enie k,Ece setht nam cpzhliölt rov nerei gbeesnloernß ua„rF uaf med eWg muz adB” ovn idsetrAi alloM-li dun moktm icsh ovr, lsa ttähe amn eis leugwnlto .reüsbhcatr

Eni mrtnaertteigeoeri rseennBzoti nvo ocLiu antanoF chnetis dhcur edi Dkcee güertzts uz es.ni Und neie eslos-iucPEa ehzswitctr - eord ertstti?e - tmi menei eVolg onv nsaH nlamUh.n iliSscitsht dnis iesde wzie göleV glvilö sretcunicehdi,hl bedia ttandsnnee beied fgnnaA edr 50er hre.aJ endIm eriZgonb sie fau dseei rAt gisbnuar,mtznem toemmikenrt er uaf umeollorhv ieWse dsa oeoutanm rneeiksrstnWädv sde ezlnnniee lsnsKtreü - rde seein tibeenAr itesm tnchi so krteid uz enrndae in eznhBigeu tt.zes

In emd äncsethn Preojkt dre eunen Rehei lenols dei cBheuesr azng sua dem uMumse isgntheufhüra .rdnewe ieS nnekön hisc dnna geluäwshtae Kutns in avnuonigwtehrPn ns,ehnae egsta ma twotMcih die kuehcioarrst intssestiAn eneoiL anedRi.