1. Region

Köln: Mordprozess in Köln ausgesetzt: Verwirrung um Zahl der Angeklagten

Köln : Mordprozess in Köln ausgesetzt: Verwirrung um Zahl der Angeklagten

Ein Angeklagter oder doch zwei? Mit dieser ungewöhnlichen Frage hat am Dienstag ein Mordprozess am Kölner Landgericht begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft einem 49-Jährigen vor, einen 53-Jährigen mit dem Mord an seinem Geschäftspartner beauftragt zu haben.

eiD Kermam leotlw sda eavrtHnuarhepf npsrruciglhü rnu geneg end hnelumaißmtc efugrrbtaegA erföfne,n sgeat erd eeidotVrnsz hRrtcei eHelg Eel.its eiD asanatswtaShttfcal teleg eabr sdBwerehec eni - und hatte ni lztreet itnueM fl.rEog

aDs elgObesihcrdatner eseh niene hndr„neeiheicn Taveca”hdttr hcua eggne edn 53-i,äJhgrne was dme grtncaiLdeh resh ziriufgskrt itlietemtg oernwd ,ies äetrkerl lEse.ti erD esPrsoz dewer nnu ueeatztssg dnu enegnib am .32 ruFerab eu,n dnan onlels dbeie äMnenr ufa der knaaAkbelng zins.et

mA gDaitesn niheserc rnu rde 9e-Jg,ihä4r red eetrdzi ni fU-taH sttz.i reD tagneleAkg olsl hcsi itm meeins espnäesGtcrathrf rrebwnofüe ndu hin dEne 0124 urnet emeni aowdnrV an enine iehdlännlc rtO ni egBelin klecotg h.ebna tuaL agkelnA wtreeat odrt der g-J5,rihä3e tteöte dne anMn mti lägcehnS uaf den Kfop und enievl cnsseMtierhse in strBu nud cke.nRü

Eiltse tgas,e sda egahfcemiurn erffvehSrnrtaa erwed nun „chnti ,hi”neafcre ewiz gtnreetne roePszse neise reba hctin onte.bge sE lebbei bei ned tneagpnle 04 rPseminretszoen ndu uZeng.e