Eschweiler: Mord in Eschweiler: Hintergründe geklärt

Eschweiler : Mord in Eschweiler: Hintergründe geklärt

Die Hintergründe der Tötung eines 29-Jährigen in Eschweiler sind offenbar geklärt. Wie die Aachener Staatsanwaltschaft am Mittwoch auf Anfrage unserer Zeitung erklärte, hätten ein 38 Jahre alter Familienvater und seine 30-jährige Frau den Verdacht gehabt, der Getötete habe eine Straftat an ihrer zwölf Jahre alten Tochter begangen. Die Ermittlungsbehörde habe die Vorwürfe vor einiger Zeit geprüft, das Verfahren damals aber „aus Mangel an Beweisen eingestellt“.

Die mutmaßliche Straftat falle „in den höchstpersönlichen Lebensbereich“, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte.

Das Ehepaar aus Eschweiler wird nun verdächtigt, den 29-Jährigen gemeinsam mit einem 26 Jahre alten Bekannten am Freitagabend in einen Hinterhalt an der Inde gelockt und ihn dort mit einem Totschläger und einem Messer ermordet zu haben. Offenbar hatte die Mutter der Zwölfjährigen über Facebook Kontakt zu dem Mann aufgenommen und Interesse an einer Liebesbeziehung vorgetäuscht.

Der Staatsanwaltschaft liegen Teilgeständnisse vor, alle drei befinden sich in Untersuchungshaft.

(gego)
Mehr von Aachener Zeitung