Maastricht: Mitten in Maastricht: Leiche schwimmt in der Maas

Maastricht: Mitten in Maastricht: Leiche schwimmt in der Maas

Grausiger Fund im Herzen von Maastricht: Unmittelbar an der Wilhelminabrücke im Zentrum der niederländischen Stadt ist am Mittwochabend eine Leiche in der Maas gefunden worden. Polizei und Feuerwehr holten mit Hilfe von Tauchern die sterblichen Überreste aus dem Fluss. Später am Tag wurde bekannt, dass der Tote identifiziert wurde.

Wie die Polizei Limburg mitteilt, waren die Rettungsdienste gegen 22 Uhr darüber informiert worden, dass möglicherweise eine Leiche in der Maas treibe. Nach einer Suchaktion auf dem Fluss sei dann eine Stunde später in der Nähe der Wilhelminabrücke der leblose Körper gefunden worden.

Suchaktion: Am Donnerstag, 19. Oktober, war ein Mann in die Maas gestürzt. Nun, eine Woche später, wurde er gefunden. Foto: Jungmann

Der Leichnam sei zunächst am Ufer kriminaltechnisch untersucht worden. Später am Tag gab die Polizei bekannt, es habe sich um einen Mann gehandelt, der bereits am Donnerstag der vergangenen Woche von der Wilhelminabrücke in die Maas gestürzt war.

Suchaktion: Am Donnerstag, 19. Oktober, war ein Mann in die Maas gestürzt. Nun, eine Woche später, wurde er gefunden. Foto: Jungmann
(mvb)
Mehr von Aachener Zeitung