1. Region

Aachen: Mit Streifenkarte günstiger nach Maastricht

Aachen : Mit Streifenkarte günstiger nach Maastricht

Die Busverbindung Aachen-Maastricht, früher „Interliner” genannt, fährt unter neuem Namen.

Der Busbetreiber „Hermes” in den Niederlanden spricht jetzt von der Schnellbusverbindung Aachen-Maastricht (Linie 420). Der Bus fährt künftig nach dem Kilometer-Tarifsystem des niederländischen Nahverkehrs.

Fahrgäste sind gut beraten, ihren Fahrschein nicht beim Busfahrer zu lösen, sondern sich im Kundenzentrum der ASEAG (am Aachener Bushof) so genannte „strippenkaartjes” (Streifenkärtchen) für 3,90 oder 6,20 Euro zu besorgen.

Für eine Fahrt nach Maastricht sind je nach Ziel acht bis zehn „strippjes” zu zahlen. Jedes hat einen Wert von 42 Cent. Der Bus wird täglich von rund 200 Fahrgästen genutzt.