Kerpen: Mit der Leiche des Freundes in der Wohnung gelebt

Kerpen: Mit der Leiche des Freundes in der Wohnung gelebt

Ein 44 Jahre alter Mann hat offenbar über einen Monat lang mit der Leiche seines getöteten Lebenspartners in der gemeinsamen Wohnung gelebt.

Nach Angaben eines Polizeisprechers war der 44-Jährige am Donnerstag bei der Polizei erschienen. Dort gestand er, bereits am 5. März seinen 28-jährigen Freund getötet zu haben.

In der Wohnung des Paares entdeckten dann Beamte die Leiche des Opfers. Der 44-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und den Umständen der Tat dauern an.