Aachen/Schleiden: Missbrauch: Schleidener erneut vor Gericht

Aachen/Schleiden: Missbrauch: Schleidener erneut vor Gericht

Ein wegen diverser Taten von Kindesmissbrauch vorbestrafter Mann aus Schleiden steht seit Mittwoch erneut vor dem Aachener Landgericht.

Der 45-Jähriger gab zu, sich am 10. Juli einem Mädchen und einem Jungen (beide 8) am Bachlauf der Olef bei Schleiden genähert zu haben. Er soll an diesem Tag erneut vorgehabt haben, sich das Vertrauen der Kinder zu erschleichen und sie sexuell zu missbrauchen. Doch ein aufmerksamer Polizist hatte aufgepasst.

Die Kinder hatten mit dem Mann am Bach gespielt, er hatte sie für den nächsten Tag in seine Wohnung eingeladen. Der Prozess, in dem es um die Verhängung der Sicherungsverwahrung geht, wird am Montag fortgesetzt.

(wos)