Mainz/Grefrath: Mircos Verschwinden Thema bei „Aktenzeichen XY...ungelöst”

Mainz/Grefrath: Mircos Verschwinden Thema bei „Aktenzeichen XY...ungelöst”

Der Fall des in Nordrhein-Westfalen vermissten Jungen Mirco ist an diesem Mittwoch Thema in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst”. Vorgesehen ist eine Live-Schalte zur Kriminalpolizei Mönchengladbach, wie die Redaktion am Dienstag in Mainz ankündigte.

Dabei sollen Fragen zur Sprache kommen, „zu denen dringend Antworten gesucht werden”.

Der zehnjährige Junge aus dem rheinischen Grefrath war am 3. September auf dem Nachhauseweg spurlos verschwunden. Bei der Suche nach dem vermutlich entführten Jungen hat die Polizei unter anderem seine Sporthose gefunden. Die Staatsanwaltschaft Krefeld hat 5000 Euro Belohnung für entscheidende Hinweise ausgesetzt.

Bislang sind rund 700 Hinweise eingegangen. In der vergangenen Woche hatten rund 1000 Polizisten in einer der größten Suchaktionen in der Geschichte Nordrhein-Westfalens Wälder, Sümpfe und Felder nach Mirco durchkämmt.