1. Region

Düsseldorf: Ministerium: „JVA hat genug Personal”

Düsseldorf : Ministerium: „JVA hat genug Personal”

Das nordrhein-westfälische Justizministerium hat Vorwürfe der CDU-Opposition zurückgewiesen, in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Aachen werde massiv gegen Sicherheitsrichtlinien verstoßen. „Es hat keinen Verstoß gegen Eigensicherungsvorschriften der Vollzugsbeamten gegeben”, erklärte der Sprecher des Justizministeriums, Ulrich Hermanski, am Donnerstag auf Anfrage der „Nachrichten” nach einem neuerlichen Übergriff von einem Häftling auf einen Bediensteten in der JVA Aachen.

Dre tobzaluegmeVls ies ma vnrggaennee Frageit onv eniem tfgiHnäl imt ireen eaPlslzonühclsers sicglnrgaeehdnee o,edrnw asl re die Züelreltn zu ineer ursnitdeeF cloeunsgssheaf ehab, ktälrree kra.Hsmein sUreahc rfü nde nlhcefswZali sei neiek nleeoesprl gnutnbtsreUeze in der JVA a.eAchn sa„D räew acuh nihtc zu eninhedvrr ,eesgnew ewnn nüff eeAmV-JBat ad snwgeee re.äwn Es rwa neie i-u-i-issnaEntuzoSEtn.i Dre gtliHfän ath hlow nisee Wut ahnc eeirn lpDnrhzmißiseaimnaa aa”r.reegbti eDi DisppotOi-nCUo athet ikest,irrit asds red sabzegueVmotll zmu uptZitkne sed sgrfebfÜir eenlali itm 20 fntänlHgei auf mde lFur neegesw ise. tmDai eis ni red JAV anhAec lntktaae enegg eid einsreclcerhhnSiiithit des Jmisrstiutisniuzme tßrevoesn wdeorn, lereätkr -UCaozitnFiksDvre eetPr iaeh.ecsBbn nI edenis iVrcehfnrtos ies lteger,ge ssad cshi tnhci mreh asl reid inätlegHf itm enmie anVmztlobgueles fnltauhae aet.sdrnDüf itruitseJimunsmiz wasrdcepirh dseier aslurntgleD nrh.scegei Dei tinicheisteneiSlcrhrhi tesanbge ,gdclehili sdas ebi der esnaesguEasb cthin mrhe sla deri aHrfämtue urz bneesl iZte föntfeeg wnrede ,dnfreü tkeärrle m.nakireHs