Autobahn 1 bei Köln: Millionenstrafen für Lkw-Fahrer auf der Rheinbrücke Leverkusen

Autobahn 1 bei Köln : Millionenstrafen für Lkw-Fahrer auf der Rheinbrücke Leverkusen

Köln und Leverkusen haben 2019 Geldbußen von insgesamt mehr als zwei Millionen Euro gegen Lkw-Fahrer verhängt, die verbotenerweise über die marode A1-Rheinbrücke fahren wollten.

Die Stadt Leverkusen erließ bis Ende Oktober rund 5200 Bußgeldbescheide, mit denen sie rund 1,3 Millionen Euro einforderte. Unter den Fahrern seien auch zahlreiche „Mehrfachtäter“, die deutlich höhere Strafen als den Regelbetrag zahlen müssten.

Die Stadt Köln hat nach eigenen Angaben bislang mindestens rund 6800 Bescheide verschickt und knapp über eine Million Euro in Rechnung gestellt. Die Leverkusener Rheinbrücke ist für Lkw über 3,5 Tonnen gesperrt.

(dpa)