1. Region

Messerattacke in Düsseldorf: Opfer in Lebensgefahr, Täter flüchtig

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Messerattacke in Düsseldorf: Polizei setzt auf Videoaufnahmen und DNA-Spuren

Nach der lebensgefährlichen Messerattacke in der Düsseldorfer Altstadt lassen die Ermittler die Videoaufnahmen der Tat technisch nachbessern. „Es war sehr dunkel, die Gesichter sind schlecht zu erkennen. Wir sind aber ganz guter Dinge, den Fall aufzuklären”, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

sDa eOrp,f ien rähe-irg4J,2 ecsbhwe hcan iew orv in .fenLbegearsh nA edm sserM,e sda ma htcewFulg eds trTesä dceetktn rw,deu tähten scih kiene negüeFrrbaikdc ugfdnnee. rWi„ ofefhn nun auf ,DN”A ßhie es. ieD eeschpenndrten yelannsA im nLsamiadrnalkietm insee nhoc tncih obsh.esgelncsa

anlkrU sie ,ochn wei se uz emd tireSt edr fnfü bsi hscse Mnäenr eegmmokn ei,s rde ma nerhüf gagSmortemsan ialeerkset und in ned sshceeserMtni pft.leieg uh„cA ied nBaeknent sde fpe,Osr ied sal egenuZ uaatggess ,anbhe ahnbe ikeenn Gdunr gatnnne. sE ingg lhow aslel sreh nslelch,” teasg die oznieiPpelihrecr.s Dre Jig-r42äeh arw hocn in rde Ntcah iteroptenro nrd.oew

Ncah riene heRei vno rsttncMkeseaea in erd reoelDfüssdr ttatAdls in edn neenravngeg nentoaM its eien ksuiosnDsi brüe dei thhceieSir na dre e„sältnng hTeke rde eW”lt retnna.nbt Dei ziioPle seevrwi uaf ien t”c„hsrirähgechspieeS mit erd Stdat ni edr dnekoemnm echWo. sDa eliienrveKtepn tsi ien auKeslpstrhwäit,ciknitrnm todr hat edi lizoieP hzne Kmsaear etfs ttrialnls.ie