Kanzlerkandidatur: Merz liegt in Umfragen deutlich vor der Konkurrenz

Kanzlerkandidatur : Merz liegt in Umfragen deutlich vor der Konkurrenz

In der Frage nach möglichen Kanzlerkandidaten hat Friedrich Merz unter den CDU-Anhängern in Nordrhein-Westfalen einer Umfrage zufolge derzeit die meisten Sympathien.

Merz liegt bei der Frage nach einem guten Kanzlerkandidaten/einer guten Kanzlerkandidatin mit 59 Prozent Zustimmung vor dem CDU-Landesvorsitzenden und Ministerpräsident Armin Laschet (51 Prozent), wie eine am Sonntag veröffentlichte Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des WDR-Magazins Westpol ergab.

Die Vorsitzende der Bundespartei, Annegret Kramp-Karrenbauer, bewertet demnach nur jeder fünfte CDU-Anhänger in NRW als gute Kanzlerkandidatin (21 Prozent). Damit lande sie noch hinter dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (27 Prozent). Bei der Frage nach einem guten Kanzlerkandidaten/einer guten Kanzlerkandidatin wurden in der Umfrage diese vier CDU-Politiker als mögliche Bewerber genannt. Mehrfachnennung der Befragten waren dabei möglich. Sowohl Merz als auch Spahn stammen aus NRW und hatten für den CDU-Bundesvorsitz kandidiert.

In der Gesamtbevölkerung Nordrhein-Westfalens lägen Merz und Laschet in der Frage einer Kanzlerkandidatur Kopf an Kopf. 42 Prozent der Nordrhein-Westfalen würden in Merz einen guten Kanzlerkandidaten sehen, 41 Prozent in Laschet, hieß es. Annegret Kramp-Karrenbauer lande auch hier mit 15 Prozent deutlich hinter Jens Spahn mit 26 Prozent.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung