1. Region

Düsseldorf: Mehr Touristen in Nordrhein-Westfalen: Köln bleibt Gästemagnet

Düsseldorf : Mehr Touristen in Nordrhein-Westfalen: Köln bleibt Gästemagnet

Kölner Dom, Düsseldorfer Altstadt und die Industrietempel des Ruhrgebiets - die Tourismusziele Nordrhein-Westfalens haben im ersten Halbjahr 2018 mehr Touristen angezogen als im Vorjahreszeitraum. Wie das statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte, kamen von Januar bis Ende Juni fast 11,4 Millionen Besucher, das entspricht einer Steigerung von 0,8 Prozent.

ieD aZlh erd buechtneg nagncenbeÜrhtu its tim drun 25 nolliMnei glcihe eblgen.bei eDi siemnet eGäst kma canh nbngaAe red teaStksiitr usa ctndhD.esula Hrei tsieg eid alZh der etünAknf um 16, tezPnro fau fsta 9 ilMei.nlon eiD hlaZ rde asislnnäehudc ästGe tsi ndeageg uegneskn - dnu zwar mu 2 zrtPeno fua 5,2 nlo.iMeiln

Sizitrenpeetr ibe neAnfüktn und rnueenntacgbhÜ tbelbi Knlö. eiD datsoßrGt lheztä ni red tnrese srhafetJälhe rund 81, nniMiloel rcheuBse und sfta podplte so veiel hennte.grbcanÜu rtDeki inartdeh tmmok sDfredlüso imt fsta 51, leinoniMl nc.rhueseB

Im iRtrgueehb its Eenss mit 003008. Annfüktne ied teusmetbciseh dS.att mA stertkäsn ieetnsg eid ehcarnelzuehsB unert ernadem im eiKrs eDrnü (17, orePt)nz ndu dem t-EKifri-esenhrR .