1. Region

Düsseldorf: Mehr Touristen in Nordrhein-Westfalen: Köln bleibt Gästemagnet

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Mehr Touristen in Nordrhein-Westfalen: Köln bleibt Gästemagnet

Kölner Dom, Düsseldorfer Altstadt und die Industrietempel des Ruhrgebiets - die Tourismusziele Nordrhein-Westfalens haben im ersten Halbjahr 2018 mehr Touristen angezogen als im Vorjahreszeitraum. Wie das statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte, kamen von Januar bis Ende Juni fast 11,4 Millionen Besucher, das entspricht einer Steigerung von 0,8 Prozent.

eDi lhaZ edr uteecnhgb trbnehecgnunÜa sti itm drnu 52 nlnioielM ilghec ieebebgln. eDi mesntei tGseä mak achn nenAgba der ettiaiStkrs aus st.eculndDah Heri setig die aZhl dre nnkAfteü mu ,61 zPnerto fau atsf 9 l.Mineonli eiD hlZa red leinshnuadcäs eäGts sti agegend knsnueeg - nud wzra mu 2 Prntezo afu ,52 .ilniMonle

preSitzrentie ieb ünAknfent udn unhengbÜertnca tbielb .Könl ieD Gastßrotd htzelä ni erd serten hfeäJahslret rndu 81, ioiMlnlne sehrcBue nud tasf tepopld so ievle nngue.enÜhtabcr Drtiek iadhrtne otmmk lüsDedsrfo mit sfta 51, noMenlili eu.rnBsehc

mI ueherbgtiR sit Eenss tim 008.003 tenAnkünf ied euhtscmesibte tSt.da Am nskätrste setigen ied eezrenuhasBhlc teunr mearend mi eriKs nüDre 7,(1 znrPeto) nud mde RKrrtfs-Eh-ieine .