1. Region

Anstieg in NRW gegenüber 2019: Mehr Todesfälle nach HIV-Infektion

Anstieg in NRW gegenüber 2019 : Mehr Todesfälle nach HIV-Infektion

In NRW sind 2020 mindestens 80 Menschen an den Folgen einer HIV-Infektion gestorben. Mehr als 80 Prozent der Verstorbenen waren Männer.

a Ditm tha hcsi ied alZh dre egVez-onbHIne leftlrebäeS üeeerbgng emd jVarroh mu atfs nhez Pzetonr ör,hteh tteiel sad hsittSeascit dseaLnmta am tgoanM ni rDüsdoefsl hlcainsäsl dse AitassdTl-eegW- am .1 zeDebrme tim. eiS awr areb um 1,26 oztenPr eirngedri sla .0120 sDa hurrsncDhceatstlti gla ebi 9,51 Jean.hr Im rhaJ 1200 eahtt es ochn ibe 496, Jaerhn egeg.nel

Dei rsStktaiiet esniew rdaafu ihn, sdsa se ihsc bie edn natengnen Zaelnh um eine hbearaisencw regennrztUe dah,tenl ad ieen f-IIonketnViH bei edr lAuugsstenl dre ieinguesTbonehcgds icthn remmi bnnakte sit.

nI rdStdgoineräee t cAehna nrwude 2020 irde esledfäolT ahnc ernie n-ofIetknHiIV evehtcnrzie 92(01: rn)e,ie m eKisir ngserebiH nie saolTdfle 0:91(2 u)lln dun im irKse nüDer ienk lesalfodT 1:02(9 z.iew)