1. Region

Düsseldorf: Mehr als ein Drittel der NRW-Schüler haben Zuwanderungsgeschichte

Düsseldorf : Mehr als ein Drittel der NRW-Schüler haben Zuwanderungsgeschichte

Mehr als Drittel der Schüler in Nordrhein-Westfallen haben eine Zuwanderungsgeschichte. Das heißt sie selbst oder mindestens ein Elternteil wurden im Ausland geboren oder in der Familie wird eine andere Sprache als Deutsch gesprochen. Das teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit.

eDr lAinte hswtäc teis anheJr - nelila ovm lraujhhcS 01271/6 ibs uzm auhSjhlrc 81/1207 mu npkpa ewzi roetkepntnPzu ufa 53,3 onrP.ezt Raenolgi neileg eid tWere tisle nithcewlse öehhr - in eeGrcslkinhne und ursubiDg twea ieb knpap üreb 05 .ePzrnto

eDi etneims chSlüer tmi gesuhusnreiwZhgadcentc in RNW beeuhscn napcelhuusHt 5(5,3 rzte)P.on hDcaan oflnge nee,ulcsalRh Gnhnrsdluuec und annd nehsGemstula.c nA saGmyinne hbnae rnud 2,97 rePntzo dre ühlcrSe iene srutZs.nhedghenuwecicag Dei titSkisat izbehte shic auf ieellemaiendgdlbn und heicreuflb eclnShu en(oh erife hecWouasfdnllr ndu ornsblgtelleke.i)dWuisg