1. Region

Köln: Mehr als 800 Anzeigen nach den Übergriffen in Kölner Silvesternacht

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Mehr als 800 Anzeigen nach den Übergriffen in Kölner Silvesternacht

Bei der Polizei gehen auch mehr als zwei Wochen nach den Übergriffen in Köln immer weitere Anzeigen ein. Mittlerweile seien es 809, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer am Dienstag - am Tag zuvor waren es noch 766 gewesen.

ftarnxtsaateSlue neesi vno 251 esenoPnr zitaggeen wonde.r eZudm nrewed mzu ielesBpi sDeletbiäh udn pöetlerngnKeezrruv .gedeeltm

In der eKölrn lSniehseracttv etnhat Mäenenrpngpru uFnaer nzim,ugtle esxulle drnbegät ndu tso.ehebln Dei saScnfttwtaaalatsh emtetlrit nabgils geeng 12 Bi,leudcetghs ahct avond nzseit in snuncaUhrh.gtsfute

eDn enrMänn sua diNorkaafr dewern ,ibhelDats uba,R ihHleeer dreo senrdidatW egeng egVlkunobsmectlatrse ,evrneorwfog ni nieme Fall achu eeeslulx t.unNögig Bilnsga ise urn ni emnie llaF bie enrei bferpüngÜru efgtlttessle dern,wo dssa se sihc mu erdnfueen oüewVrfr gathdelne ab,he esatg rBeer.m

aNch uEhcängsztin erd iiOaopenatnfrogsr erßiWe nRgi miendpenf rosendbes tfo pOfer ovn nekltdxeeSulai sA,ngt ahcmS udn tiekgHisliofl chan enrie .atT aDs nöken eis rneut enntdsUäm hmeme,n urz ilzioeP uz nee.hg