Düsseldorf: Mehr als 300 Kilometer Stau in NRW

Düsseldorf : Mehr als 300 Kilometer Stau in NRW

Zu Staus und stockendem Verkehr kommt es am Donnerstagmorgen auf vielen Autobahnen in NRW. Auf der A46 kommt es zeitweise zu einem Stillstand des Verkehrs. Starke Regenfälle haben für einige Unfälle gesorgt.

Auf der A1 zwischen Burscheid und und dem Kreuz Leverkusen-West gibt es drei Kilometer stockenden Verkehr in Richtung Köln.

Auf der A3 zwischen Köln-Mülheim und dem Kreuz Leverkusen staut sich der Verkehr zwei Kilometer lang Richtung Leverkusen.

In Richtung Aachen auf der A4 staut es sich zwischen dem Dreieck Heumar und dem Kreuz Köln-Süd. Auf der Gegenfahrbahn laufen derzeit noch Bergungsarbeiten, wodurch es zu stockendem Verkehr zwischen Düren und Merzenich kommt.

Ein besonders hohes Verkehrsaufkommen ist im Moment auf der A42. Auf einer Länge von zwei Kilometern staut es sich hier zwischen Duisburg-Beek und dem Kreuz Duisburg-Nord.

Wegen Bergungsarbeiten musste ein Fahrstreifen zwischen Haan-West und Düsseldorf-Holthausen gesperrt werden. Hier staut es sich auf einer Länge von acht Kilometern.

Richtung Düsseldorf zwischen Jüchen und Kreuz Neuss-West gibt es mehr als 20 Minuten Wartezeit und rund zehn Kilometer sich stauenenden Verkehr.

Autofahrer müssen auch am Wochenende mit einem hohen Stauaufkommen rechnen. Auf der A46 wird ein Tunnel in Werstengesperrt.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung