Bonn/St. Augustin: Mann tötet Ehefrau und wirft sich mit seinem Sohn (2) vor ICE

Bonn/St. Augustin: Mann tötet Ehefrau und wirft sich mit seinem Sohn (2) vor ICE

Drei Tote bei Familiendrama: Ein 36 Jahre alter Mann hat sich am Dienstag mit seinem zweieinhalbjährigen Sohn auf der Schnellfahrstrecke Köln-Frankfurt vor einen ICE geworfen.

Beide kamen nach Angaben der Polizei ums Leben. In einem in der Nähe im Königswinterer Ortsteil Bockeroth geparkten Auto fanden die Beamten die Papiere des Mannes.

Als sie die Frau benachrichtigen wollten, fanden sie die 39-Jährige tot in der Wohnung in St. Augustin. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass Frau und Kind vom Vater getötet wurden.

Mehr von Aachener Zeitung