Maastricht: Mann schießt in Café um sich

Maastricht: Mann schießt in Café um sich

Ein 33-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz hat in der Nacht von Freitag auf Samstag in einem Café in Maastricht wild um sich geschossen.

Der Vermieter überwältigte den Schützen. Der Täter konnte sich jedoch befreien und flüchtete. Die Polizei stellte den Verdächtigen in der Nähe des Cafés. Die limburgische Polizei untersucht die Ursachen und Umstände des Vorfalls. Die Waffe wurde beschlagnahmt.

Mehr von Aachener Zeitung