Düsseldorf: Mann lässt in Düsseldorf 12.500 Euro in S-Bahn liegen

Düsseldorf: Mann lässt in Düsseldorf 12.500 Euro in S-Bahn liegen

Eine Tasche mit 12.500 Euro Bargeld hat ein schusseliger Fahrgast in einer S-Bahn in Düsseldorf liegen gelassen.

Der 32-jährige Autohändler war am Samstag am Hauptbahnhof ausgestiegen und hatte die Umhängetasche auf dem Sitz vergessen. Ein Bahnmitarbeiter habe die Tasche gefunden und dem jungen Mann zurückgegeben, berichtete die Bundespolizei in Düsseldorf am Montag.

„Die Tasche lag für jeden offensichtlich auf dem Sitz. Da hat er ganz großes Glück gehabt”, sagte ein Sprecher. Unter Tränen nahm der Besitzer sein Geld entgegen. Wie er es in der Bahn vergessen konnte, war dem Mann ein Rätsel.

Mehr von Aachener Zeitung