Brühl: Mann erliegt nach Unfall im Bahnhof Brühl seinen Verletzungen

Brühl: Mann erliegt nach Unfall im Bahnhof Brühl seinen Verletzungen

Ein 28 Jahre alter Mann ist an den Folgen eines Unfalls im Bahnhof Brühl (Rhein-Erft-Kreis) gestorben.

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, war der Bonner am Montag in dem Bahnhof von einem durchfahrenden Intercity erfasst und schwer verletzt worden. Er hatte die Gleise überquert, um den Bahnsteig für die Züge nach Köln zu erreichen.

Der Verunglückte wurde in die Kölner Uniklinik geflogen, wo er an seinen Verletzungen starb. Der Lokführer erlitt einen schweren Schock.

Mehr von Aachener Zeitung