Mann bedroht Nachbarin mit Schwert und Baseballschläger

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss : Mann bedroht Nachbarin mit Schwert und Baseballschläger

In Hürth hat ein Mann seine Nachbarin und deren Freundinnen mit einem Schwert und einem Baseballschläger bedroht. Der stark alkoholisierte 21-Jährige verfolgte die Frauen und konnte nach hitzigen Wortgefechten erst durch das Eingreifen von Polizeibeamten beruhigt werden.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeiangaben in der Nacht zum Sonntag. Nach einem Streit in der Vergangenheit, meinte der 21-jähriger Hürther zu den Waffen greifen zu müssen und ging damit auf seine 17-jährige Nachbarin sowie deren drei Freundinnen zu.

Das Schwert hielt er dabei hoch und kam damit bis auf wenige Zentimeter an das Gesicht der Nachbarin heran. Die vier Frauen versuchten vor dem 21-Jährigen zu flüchten, wurden aber von ihm verfolgt und später auch eingeholt. Nach einem lautstarken Wortgefecht zwischen dem Mann und den jungen Frauen rückten die bereits informierten Polizisten an.

Sie schafften es, die Situation und den 21-jährigen Mann zu beruhigen. Der Hürther war wohl stark alkoholisiert und stand zusätzlich unter dem Einfluss von Cannabis. Zur Ausnüchterung nahmen die Polizeibeamten ihn mit auf die Wache. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet,Schwert und den Baseballschläger beschlagnahmt.