1. Region

Mönchengladbach: Mann attackiert unvermittelt Passanten mit Messer

Mönchengladbach : Mann attackiert unvermittelt Passanten mit Messer

Völlig unvermittelt hat ein Mann am Hauptbahnhof in Mönchengladbach ein Klappmesser gezückt und zwei Passanten verletzt. Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, erschien am Samstagabend ein 29-Jähriger mit einer Schnittwunde im Gesicht auf der Dienststelle.

rE ehercibtte dnmh,eca er nud nei eeewtirr 33 Jhear trela aPantss senie beseon mi ignbeeheVro von neeim naMn imt meein esserM zetrltve wnd.ore sGeeammni tmi inLesenlsiptazod fdatnhnee dei eBenmta canh med tavr.thTgeneicdä chNo im hcieBre eds hfasnhBo ceedktentn esi edn gä5rhie-1nJ usa lMhdechcagbnöna dnu nmhane hni in r.aahGsmwe

eDi eicfobrälengh idSwtnenhcnut dre dbneei pOfre wnderu im aasnhnrKeuk vogret.sr erD edaiertTvähgct teachm tual iozPile enike Agnaeb.n Ein Asttoemkeolahlt greba ninee Wetr von ,80 l.Pelomri hacN niere Nhatc ebi rde Pileizo kma er dewrei uaf ienfre ßuF. geenG nhi wrid nun ngeew fclrhäreiehg upvKlenetgrzröre t.tlmtiree