Aachen: Lokomotive springt im Aachener Hauptbahnhof aus den Schienen

Aachen: Lokomotive springt im Aachener Hauptbahnhof aus den Schienen

Für Verspätungen im Bahnverkehr hat am Donnerstagabend ein Zwischenfall im Aachener Hauptbahnhof gesorgt. Nach Angaben der Bundespolizei war die Lokomotive eines Personenzuges, der leer von einem Abstellgleis kam, im Bahnhof aus den Schienen gesprungen und hatte einen Güterzug gestreift.

<

p class="text">

Verletzt wurde niemand, der Lokomotivführer erlitt einen leichten Schock und wurde ärztlich behandelt.

Der Zugverkehr konnte zwischenzeitlich nur über ein Gleis durch den Bahnhof geleitet werden, was Verspätungen zur Folge hatte. Nach Auskunft eines Sprechers der Bahn AG soll die entgleiste Lokomotive mit einem „Hilfsgerätewagen” wieder in Position gebracht werden.

Er geht davon aus, dass die Arbeiten im Laufe der Nacht erledigt werden und der Bahnverkehr am Freitag wieder normal läuft.

Mehr von Aachener Zeitung